Grundschule St. Nikolai

Regeln und Rituale

Ein Fundament des gemeinsamen Lernens in der Schulanfangsphase sind Regeln und Rituale, die den Tagesablauf strukturieren, den Kindern Sicherheit geben und ein produktives Miteinander in der Klasse ermöglichen.

Die Regeln und Rituale können von Klasse zu Klasse unterschiedlich sein. Wichtig ist, dass alle Kinder an der Festlegung der Regeln beteiligt sind und wissen, wozu sie da sind.

Bewährte Regeln sind:

  • Verhaltensregeln in der Klasse (aufzeigen, flüstern, helfen, langsam laufen, einander ausreden lassen usw.)
  • Klassendienste (Tafel, Regale, Materialtische, Pflanzen usw.)

Zu den Ritualen gehören zum Bespiel:

  • Ruhesignale (Klangschale, der „Leisefuchs“)
  • Ablage von erledigten, zu kontrollierenden Arbeiten in Ordnungssystemen
  • Kleingruppenarbeit
  • Montagskreis, Wochenabschlusskreis, Gesprächskreis
  • Klassenrat
  • gemeinsames Frühstück