Grundschule St. Nikolai

Eine Schule für Offenheit und Toleranz

Willkommen im Schuljahr 2022/23. Schön, dass Sie unsere Homepage besuchen.

Beachten Sie bitte die aktuellen Corona-Regelungen.

Gemeinschaftsregeln (Die 7 goldenen Regeln)

Unter Mitarbeit der Kinderkonferenz im Schuljahr 2021/22 sind die hier vorliegenden Gemeinschaftsregeln – die 7 goldenen Regeln – festgehalten worden, die unser Zusammenleben an der Schule prägen sollen:

Die 7 goldenen Regeln

  1. Wir begegnen uns freundlich und respektvoll.
  1. Wir helfen uns gegenseitig.
  1. Wir spielen miteinander und schließen niemanden aus.
  1. Wir lösen Konflikte ausschließlich mit Worten.
  1. Wir zeigen einander Respekt und hören auf die Aufsichtspersonen.
  1. Wir geben auf unsere Sachen acht und respektieren fremdes Eigentum.
  1. Wir versuchen immer unser Bestes zu geben

Mehr Informationen, Plakat und Flyer finden Sie unter Infos.

 

Listen to the storyteller! 

„How exciting is it to hear a story in English and to notice how much you understand“.. Das haben sich unsere Dritt- und Viertklässler am Montag, den 22. August 2022 sicherlich gedacht, als ein „storyteller“ bei uns in der Aula zu Gast war und als Muttersprachler den Englischunterricht bereichert hat. It was a great pleasure to have David Heathfield, an international storyteller and teacher trainer at our school. Many thanks to the „Förderverein“ for supporting this special project! Und ein weiteres Dankeschön an unsere Fachleiterin, Frau Neeb-Steltemeier, die das für unsere Schule organisiert hat. Wir hoffen, die Kinder haben Zuhause versucht, die kleinen englischen Geschichten nachzuerzählen, denn das war ihr Auftrag am Ende.

more pics..

 

Ein Grund zu feiern! 

klicken!

 

Mit sonnigen, stimmungsvollen Einschulungsfeiern – am Dienstag, den 23. August für die 1. Klassen, am Mittwoch, den 24. August für unsere drei neuen Vorschulklassen – sind wir nun endgültig in das neue Schuljahr gestartet. Beide Einschulungsfeiern starteten um 9:00 Uhr in der Kirche St. Nikolai. Nach tollen Geschichten, Seifenblasen und viel Musik, die vom Hamburger Knabenchor St. Nikolai mehr als eindrucksvoll vorgetragen wurde, ging es anschließend zur ersten Schulstunde, Spalierbegrüßung, Kaffee und Kuchen für die „Festgemeinschaft“ und der ersten Unterrichtsstunde in die Schule. Willkommen in der Schulgemeinschaft!

Ein großes Dankeschön an alle, die geholfen haben, dass diese zwei Tage der Einschulungsfeiern in sehr guter Erinnerung bleiben werden (Buffetspenden, Hilfen beim Auf- und Abbau und der Durchführung und ein extragroßes Dankeschön an Elias für ein unvergessliches Laudate Dominum).

Text und Bilder (mehr in der Chronik): L.Römer

Sicherheit im Straßenverkehr – ein Dauerthema nicht nur im Sachunterricht

„Hamburg ist Deutschlands Staustadt Nr. 1“, titelte der NDR unlängst. Gerade in der Innenstadt sind die Straßen voll und erfordern von allen Beteiligten Vorsicht und Rücksichtnahme. Grundschüler sind oft noch nicht in der Lage, komplexe Verkehrssituation zu erkennen. Sie können noch keine richtigen Schlüsse ziehen und diese in die angemessenen Reaktionen umzusetzen. Diese Fähigkeit entwickelt sich erst im Laufe der Jahre und ist oftmals erst im Jugendalter abgeschlossen. Gleichwohl liegt in der 3. und 4. Klasse der Grundschule das Hauptaugenmerk im Verkehrsunterricht auf dem Thema „Fahrradfahren“.  Ab dem vollendeten 10. Lebensjahr ist es Radfahrern nicht mehr gestattet, den Gehweg zu nutzen. Die Schüler sollen hierauf vorbereitet werden, um sich dann einigermaßen sicher mit dem Fahrrad im Straßenverkehr bewegen zu können. Es werden im Unterricht sowohl theoretische wie auch praktische Akzente gesetzt.

So werden in Zusammenarbeit mit der Hamburger Polizei auch bei uns in St. Nikolai in der 3. Klasse die ersten praktischen Übungen im sog. Schonraum – der Sporthalle – mit zur Verfügung gestellten Fahrrädern durchgeführt, um die motorischen Fähigkeiten der jungen Radfahrer zu überprüfen und zu verbessern.

Im theoretischen Unterricht werden durch die Polizeiverkehrslehrer die Themen:

  • Das verkehrssichere Fahrrad
  • Der Fahrradhelm/Sicher unterwegs
  • Die wichtigsten Verkehrszeichen
  • Vorfahrtregeln
  • Das sichere Linksabbiegen
  • Der Tote Winkel
  • Vorbeifahren an Hindernissen
  • Gefährliche Situationen im Straßenverkehr

behandelt. Wir freuen uns, dass in der letzten Woche die Jugendverkehrsschule bei uns war.

Ferienaktion „Verkehrsfuchs“

Für unsere neuen Vorschülerinnen/Vorschüler und Erstklässlerinnen und Erstklässler wurde vom 8. bis 12. August, am Ende der Sommerferien, bei uns an der Schule wieder ein Verkehrstraining von der Verkehrspolizei angeboten. Am Freitag war zum Abschluss dann auch noch der Verkehrskasper da.

Schule St. Nikolai: Wir haben ein von Wertschätzung geprägtes Menschenbild.

Die Grundschule St. Nikolai bietet allen Kindern – unabhängig von ihrer Religion und in all ihrer Vielfalt – einen Lebensraum, in dem sie lernen, sich gegenseitig anzunehmen, respektvoll miteinander umzugehen und sich in ihrer Individualität zu schätzen. Unsere Wurzeln liegen in der Verbindung zur Hauptkirche St. Nikolai am Klosterstern, der Namensgeberin unserer Schule. Auf unserer diesjährigen Ganztagskonferenz, am 31. Januar 2022 hat sich das Kollegium neben dem Thema „digitale Entwicklungen in schulischen Prozessen“ einmal mehr sehr intensiv mit den Werten auseinandergesetzt, die für das pädagogische Handeln und soziale Miteinander in der Schule das Fundament bilden.

Als Schwerpunktschule für Inklusion achten wir darauf, dass Schüler mit oder ohne sonderpädagogischen Betreuungsbedarf gemeinsam die Schule besuchen. Hier bieten wir nicht nur gut geschultes Personal, sondern auch viel Erfahrung.

Anmelderunde für 2023

Der Anmeldezeitraum für die Vorschule 2023/24 ist vom 26.10.2022 bis zum 26. Januar 2023.

Der Anmeldezeitraum für die zukünftigen Klassen1 im Schuljahr 2023/24 ist vom 9. bis zum 26. Januar 2023. Wir freuen uns, wenn Sie Ihr Kind bei uns anmelden und unterstützen Sie gerne bei Bedarf. Melden Sie sich gerne, wenn Sie Fragen haben, in unserem Schulbüro.

Der Tag der offenen Tür ist für Freitag, den 18. November 2022 geplant.

Nach der allgemeinen Verteilerkonferenz für ganz Hamburg erhalten die Eltern Ende März/Anfang April 2023 die verbindliche Zusage, an welcher Schule ihr Kind im Sommer 2023 einen Schulplatz sicher hat.

Wir gehen in den offenen Ganztag

Seit dem Schuljahr 2021/2022 ist für Eltern der Vorschule und ersten Klassen das Ganztagsangebot frei wählbar, für die bereits bestehenden Jahrgänge drei bis vier bleibt die Organisationsform des gebundenen Ganztags bestehen. So wird die Schule Jahr für Jahr bis 2025 aus dem vollgebundenen Ganztag herauswachsen.

Unser Caterer für das Mittagessen heißt Kinderwelt Hamburg gGmbH.

Jeden Tag wird an der Schule ein ausgewogenes und gesundes Bio-Mittagessen angeboten.

Baumaßnahmen: 

Die denkmalgerechte Sanierung des Schulgeländes hat im April 2022 den nächsten Meilenstein erreicht. Die Vorschul- und 4 weitere Klassen sind in den fertig sanierten Bereich zurückgezogen, die Bücherei wird zum Beginn des SJ 2022/23 wiedereröffnen. Der nächste Bauabschnitt, die Sanierung des Acht-Klassen-Traktes im Haus 2, hat begonnen und wird mit dem Schuljahr 2022/23 enden. In unserem tollen Neubau, den wir während der Gesamtbauzeit auch für Übergangssituationen gut nutzen können, wurden Flächen für den wachsenden Bedarf, für den allgemeinen Unterricht, Inklusionsflächen, Fachräume, Gemeinschaftsflächen und Flächen für den Ganztagsbetrieb geschaffen sowie eine neue Sporthalle, eine Gymnastikhalle, eine Aula und eine neue Mensa.

Zwei Therapiehunde in der Schule 

Hunde dürfen aus gutem Grund nicht auf das Schulgelände, auf dem sich Kinder frei und sicher bewegen sollen. Für zwei Vierbeiner gibt es jedoch eine Ausnahme: Floki und Emmi verrichten als professionelle Schulhunde ihren Dienst bei uns an der Schule. Dazu stehen wir im Kontakt zum Qualitätsnetzwerk Schulbegleithund e.V.

(Bitte lesen Sie hier weiter)